Persönliche Wunderberichte

Mitarbeiterin im McDonalds wird am Rücken geheilt

6. Dezember 2018

An einem Sonntag im September, gingen wir nach dem Gottesdienst in den McDonalds. Während der Bestellung merkte ich, dass die Mitarbeiterin sich sehr langsam bewegte und sich andauernd an den Rücken fasste – Ich nahm an, dass sie unter Schmerzen leidet.

Deshalb sprach ich sie darauf an, sie bestätigte meine Annahme, denn sie hatte einen Bandscheibenvorfall. Darauf sagte ich: „Oh, das ist kein Problem. Mein Gott, Jesus kann Sie heilen, er liebt sie sehr – darf ich für Sie beten? “. Sie nickte mir überraschend zu. Also betete ich ein kurzes Gebet, dabei betonte ich Jesu Namen.
Eine Woche später, ebenfalls nach dem Gottesdienst in demselben McDonalds traf ich dieselbe Frau wieder. Ich merkte wie sie ohne Hemmungen arbeitete. Ich kam auf sie zu und fragte, wie sie sich fühlte und sie antwortete: „Oh, ganz gut, aber es tut noch ein ganz kleines bisschen weh.“ Ich betete, dass die Schmerzen sofort vollkommen verschwinden sollen und sie verschwanden auch. HALLELUJAH, DANKE JESUS. 
Ich erzählte ihr, wie gut Jesus ist und gab ihr noch ein Infoblatt von Glory Life mit, das sie sofort aufschlug und las – dabei blickten auch einige Mitarbeiter und ihr Chef mit hinein! Danke Jesus. 

S.H.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

13 + 9 =