Persönliche Wunderberichte

Entzündung weicht und Schulter wird wieder beweglich

10. März 2020

Ihr Lieben,
ich hatte mich bei der Gartenabeit vor dem Wochenende übernommen. Sonntagnacht bekam ich heftige Schmerzen in der rechten Schulter. Die halbe Nacht wälzte ich mich vor Schmerzen, betete, doch nichts passierte. Montag früh bekam ich nur noch unter Schmerzen meinen rechten Arm hoch. Ich nahm ein Schmerzmittel und fuhr zur Arbeit. Als ich Dienstagvormittag gar nicht mehr konnte, wurde ich von der Arbeit heim geschickt. Irgendwie schaffte ich den Weg zum Orthopäden (indem ich u.a die Gänge mit links schaltete), der eine massive Entzündung feststellte, mir Kortison spritzte und mich 6 Tage lang krank schrieb. Ich war unfähig Auto zu fahren oder sonstige Bewegungen zu machen, da ich den rechten Arm gar nicht mehr hoch bekam. Diese massive Hilflosigkeit setzte mir gewaltig zu.
Am Freitag wollte ich unbedingt zum Gloryhaus bei Ingrid. Dort wurde für mich gebetet und seelisch fiel sehr viel von mir ab, körperlich veränderte sich zunächst nichts. Samstag merkte ich eine minimale Besserung und in der Nacht darauf merkte ich im Halbschlaf, dass ich meinen Arm viel besser bewegen konnte und am Morgen endlich wieder die Zähne mit der rechten Hand putzen konnte.

Welch ein herrliches Gefühl. Ich dankte dem Herrn für seine Gnade und für das Gebet der Geschwister und freue mich riesig über diesen Fortschritt. Am Abend waren meine Bewegungen fast komplett wieder hergestellt und ich ging glücklich und dankend ins Bett. Halleluja, Gott ist so gut.

M.K.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

11 + 4 =