Persönliche Wunderberichte

Wunder im Urlaub auf Gran Canaria

9. September 2020

Am Montag hörten wir den Schrei eines Mannes in der Bähe des Kiosk. Als wir zu ihm kamen sahen wir, dass er seinen kompletten Unterarm verbrannt und in ein Tuch mit Eis gelegt hatte. 

Er sprach nur spanisch und ich fragte ihn ob ich für ich beten könne, Jesus kann ihn heilen. Nach dem kurzen Gebet waren alle Schmerzen weg und der Arm wieder völlig normal geworden. Der Mann bedankte sich und auch ein daneben stehender Mann war sehr erstaunt. 

Am nächsten Tag trafen wir ihn wieder und er sagte: Fantastic, fantastic, Jesus is fantastic!  

Am Dienstag, den 26.11. hatte ich den Eindruck, mir eine Massage machen zu lassen. Ich bemerkte wie die Therapeutin sich an den Rücken fasste und fragte ob sie Schmerzen habe und ich für sie beten könne, weil Jesus Menschen heilt. Nach einem kurzen Gebet war ihr Rücken komplett frei. 

  

Gran Canaria braucht dringend Jesus.  

N.F. 

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

1 + 10 =