Persönliche Wunderberichte

Wort der Erkenntnis für einen Finanzfluss

22. November 2023

Beim Gottesdienst in Hamburg konnte ich selbst nicht anwesend sein, da ich zu jener Zeit in einer Reha war. Als ein Wort der Erkenntnis kam, dass Gott einen Fluss von Finanzversorgung gibt und dass das Geld auf ungewöhnlichen Wegen kommt, hatte unsere Gemeindeleiterin Christine den Eindruck, das Wort sei für mich und hat es stellvertretend für mich empfangen.

Das war für mich schon sehr ermutigend, denn meine Krankenkasse hatte mir gesagt, dass sie die Reha nur ganz gering bezuschussen würde. So stand mir ein sehr und zu hoher Eigenanteil bevor, den ich selbst bezahlen soll. Christine und ich beteten gemeinsam am Telefon und dankten Gott für das Wort der Erkenntnis und für den Finanzfluss und dass seine Versorgung für mich voll eintrifft. Eine andere Christin, mit der ich schon vor der Reha für die Finanzen für diese Sache gebetet hatte, empfand von Gott, dass er möchte, dass sie mich finanziell mit dem fehlenden Betrag unterstützen soll. Der Rechnungsbetrag war allerdings höher, als sie gedacht hatte. Sie selbst bekam aber kurze Zeit darauf von einer anderen Person eine größere Summe geschenkt und meinte zu mir, dass Gott es jetzt so wunderbar geführt hat, damit sie mich mit dem Geld unterstützen kann und sagte mir die volle Unterstützung zu. Sie hat mir schon die Hälfte überwiesen und überweist mir auch noch die 2. Hälfte der Summe. DANKE JESUS. Gott ist ein treuer Versorger und ich freue mich so über seine Hilfe. J.J.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

6 + 11 =