Persönliche Wunderberichte

Von jahrelanger Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten bis hin zur Schwangerschaft und Geburt eines gesunden Kindes

5. April 2024

Liebe Gemeinde,
ich möchte dem Aufruf von Pastor Georg am 31.12.2023 folgen und hier zur Ehre von Jesus Christus ein Zeugnis von Seinem Wirken im Jahr 2023 geben:

Zeugnis 1:
Im Dezember 2022 vertraute mir eine meiner Freundinnen an, dass sie in den letzten zwei Jahren zwei Mal ein Baby verloren hatte. Die Ärzte konnten keine Ursache feststellen. Dies hat sie zutiefst getroffen. Es waren traumatische Erfahrungen für sie. Trauer, Angst und Hoffnungs-losigkeit waren die Folge der Fehlgeburten.
Während des Gesprächs mit meiner Freundin sah ich ein Bild, in dem meine Freundin im Sommer hochschwanger auf ihrer Couch saß und über ihrem schwangeren Bauch für das Baby betet. Ich erzählte ihr von diesem Bild. Ein paar Wochen später zu Neujahr gab ich meiner Freundin die Verse aus Jesaja 66:7-9 (BIBEL.HEUTE), so dass sie im Jahr 2023 für sie in Erfüllung gehen mögen:
„Noch ehe die Frau ihre Wehen bekam, hatte sie schon geboren, noch ehe sie Geburtsschmerzen empfand, hatte sie einen Jungen entbunden. (…) Kaum spürt sie die Wehen, schon sind ihre Kinder da. „Solle ich denn die Geburt einleiten und das Kind dann stecken lassen?“, spricht Jahwe. „Ich bin es doch, der gebären lässt, sollte ich die Geburt verhindern?“, spricht dein Gott.“


Im Frühjahr wurde sie sogleich beim ersten Versuch schwanger. Sie verlor das Baby dieses Mal nicht! Im Sommer 2023 hatte ich einen Traum, dass meine Freundin einen Sohn gebären wird. Ein paar Tage später wurde das Geschlecht des Babys bestimmt – es war ein Sohn!

In einem weiteren Traum stand ich im Geburtssaal und sah, dass die Geburt des Sohnes meiner Freundin schnell und leicht war. Noch einmal schickte ich ihr die Verse aus Jesaja 66:7-9. Sie meinte, dass sie Vers 7 in ihrem Herzen trägt: „Noch ehe die Frau ihre Wehen bekam, hatte sie schon geboren, noch ehe sie Geburtsschmerzen empfand, hatte sie einen Jungen entbunden.“
Kurze Zeit später, am vorletzten Tag des Jahres 2023 gebar sie innerhalb von 10 Minuten ihren Sohn! Die Ärzte waren verwundert über diese schnelle Geburt. Es war eine leichte und schnelle Geburt. Mutter und Sohn sind wohlauf. Wow! Halleluja! Lob, Dank und Ehre sei Jesus!

Zeugnis 2:
Ebenfalls im Dezember 2022 erfuhr ich fast zeitgleich von einer anderen Freundin, dass sie – nachdem sie jahrelang versucht hatte mit ihrem Ehemann schwanger zu werden, endlich schwanger wurde, aber dann das Kind verloren hatte. Auch für sie war dies ein traumatisches Erlebnis.
Auch ihr erzählte ich, dass ich glaube, dass das nicht Gottes Wille für ihr Leben ist. Im Sommer 2023 hatte ich einen Traum, in dem ich träumte, dass sie einen Jungen gebären wird. Ich rief sie an und teilte ihr diesen Traum mit. Einige Wochen später ist sie schwanger geworden! Gestern, am 03.1.2024 erfuhr ich, dass sie bereits im fünften Monat schwanger ist, dass das Baby wohlauf ist und dass es ein Junge wird! Halleluja!

Résumé:
Jahrelange Unfruchtbarkeit und wiederholte Fehlgeburten –
in diesem Moment der Hoffnungs-losigkeit, Angst und Trauer und des bereits fortgeschrittenen Alters hat Gott Sein Wort in die Situation hinein gesendet: Dass diese Frauen schwanger werden und einen Sohn gebären werden. Und Er hat es vollbracht!

Verbunden in Seiner Liebe; K.R

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

7 + 13 =