Persönliche Wunderberichte

So beten Söhne Gottes: Hustenanfälle und Vorkammerflimmern geheilt

23. Februar 2017

Hustenanfälle: Mit dieser Belästigung hatte ich die letzten Jahre viele unangenehme Erfahrungen gemacht und erlebte oft das Gefühl von Erstickungsanfällen. Nun war ich seit 2 Tagen am Husten und schon sehr erschöpft. Hab mit meinem Mann gebetet, jedoch alles blieb so, wie es eben gerade war.

Dann etwas wütend und geschwächt rief ich „Jesus hilf mir“, was eigentlich nicht so meine Art ist. Dann hörte ich den heiligen Geist sagen: „Du bist einfach zu nett zu den Dämonen! Ergreife deine Autorität, wie Georg euch das am Wochenende gelehrt hat!“ Ok! Puhh.

Nun gut, dachte ich und sah meine Mutter innerlich zu ihren besten Zeiten in der Familie brüllen wie eine Löwin. Alles klar dachte ich, so geht’s und habe Autorität ergriffen über die Husten-Geister und sie sehr unfreundlich rausgeschmissen aus meinem gesamten System und unserer Wohnung!

Dann schlief ich ein und wachte am nächsten Morgen auf und ich war vollkommen gesund. Der Spuk war nach 3 Tagen spontan vorbei, der früher fast 14 Tage gedauert hatte! Was für eine Überraschung, dass die „Unfreundlichkeit“ meiner Mutter mir im geistigen Reich mal so wertvolle Dienste erweisen würde!

Danke Jesus,

für deine Ermutigung, auch mal so richtig unfreundlich zu sein!

  • Weiteres Heilungswunder: Die Mutter meine Freundin ist mit Herz-Vorkammerflimmern ins Krankenhaus eingeliefert worden. Meine Freundin bat mich gemeinsam mit ihr zu beten. Das taten wir dann auch und am nächsten Tag war ihr Puls wieder auf 67 und sie wurde entlassen. Danke Jesus! J

      J.B., Hamburg

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

8 + 1 =