Persönliche Wunderberichte

Durch gesalbtes Tuch von Nackenschmerzen geheilt

21. Dezember 2019

Vor ca. drei Wochen erzählte mir meine Vermieterin einfach so nebenbei als sie bei mir zu Besuch war, dass sie aufgrund eines Auffahrunfalls vor zweieinhalb Jahren immer noch Probleme mit ihrem Nacken habe.

Ich gab ihr dann eines von den Heilungstüchern, für die im Gottesdienst gebetet wurde. Davon habe ich immer welche vorrätig zu Hause. Ich sagte ihr, dass sie dieses beim Schlafen unter ihren Nacken legen soll.

Ich habe ihr dann auch erklärt, was die Jünger Jesu damals erlebten und dass die Kraft Gottes durch die gesegneten Tücher heute noch genauso wirksam sei wie damals und Menschen von allem möglichen geheilt würden – Sie bedankte sich und sagte, dass sie es ausprobieren werde.

Vorgestern traf ich sie im Garten und sie sagte mir, dass die Nackenbeschwerden weg sind, nachdem sie dieses Tuch zusammengerollt in ihren Nacken legte und seither mit dem Tuch schlafen würde.

Halleluja!

J.S.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

3 + 6 =