Persönliche Wunderberichte

Autofahrt um 40 min. Übernatürlich verkürzt

5. Januar 2021

Lieber Pastor Georg,   

nachdem du Mitte August dein besonderes Seminar gehalten hast, hast du den Sonntag der “Göttlichen Zeitmaschine” gewidmet. Und zwei Tage später bin ich an die Ostsee gefahren. Ich startete genau um 10:00 Uhr Richtung Norden. Nach einer Stunde, es war 11:01 Uhr, da sah ich auf die Uhr und stellte plötzlich fest, dass ich nach dieser Stunde 160 km gefahren sein muss, denn ich war schon in Rabenau (nördlich von Frankfurt). Aber, ich hätte 160 km/h permanent fahren müssen, um das zu schaffen. Es gibt aber, besonders am Frankfurter Kreuz, Geschwindigkeitsbeschränkungen von 100 km/h und andere Begrenzungen gibt es noch auf vielen weiteren Streckenabschnitten. Ich habe den Routenplan gesehen und da war auch abzulesen, dass ich 1 Std. und 33 Min. mindestens von Schwetzingen nach Rabenau bräuchte. An diesem Wochentag war aber auch viel Verkehr, selbst wenn es recht flüssig lief, so hätte ich es nicht geschafft, dauerhaft 160 km/h zu fahren. Ich bekam also gute 40 Min. geschenkt und ich habe es nicht gemerkt, dass es sich während des Fahrens anders anfühlte. Aber, es war tatsächlich ein Zeitgeschenk. Was für eine besondere Erfahrung und was für ein herrliches Geschenk – gleich nach deinem Seminar.  

A.L.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

11 + 3 =