Persönliche Wunderberichte

Der Regen hört auf die Söhne Gottes

20. Dezember 2019

Heute um kurz vor 18:00 Uhr fing es an heftig zu regnen und zu donnern.

Meine Tochter und ich warteten unter einem Torbogen auf den Bus.

Mir fiel ein, dass ich als Sohn Gottes Autorität auch über das Wetter habe. Ich befahl daher dem Regen aufzuhören in Jesu Namen. Kaum hatte ich es ausgesprochen, wurde es heller und heller, die Regentropfen kleiner und weniger und als darauf auch der Bus kam, war es nur noch am Tröpfeln. Wir stiegen ein und unterwegs sahen wir einen wunderschönen Regenbogen. 
Es hatte innerhalb von 1-2 min. aufgehört. Danke Jesus!

U.L.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

2 + 7 =