Persönliche Wunderberichte

Bewahrung: Hund läuft ins Fahrrad und nichts ist passiert

30. August 2023

Ich bin am Samstag mit meinem E-Bike von Nürtingen bis zum Bahnhof nach Filderstadt geradelt, um in Stuttgart bei der Evangelisation dabei zu sein. Am Ortseingang von Sielmingen fuhr ich auf einer abschüssigen Straße und hatte mindestens 25 km/ h auf meinem Tacho, als plötzlich vom rechten Gehsteig ein kleiner Malteser-Hund direkt in mein Fahrrad sauste. Beim Bremsen erfasste ich den Hund mit meinem Vorderrad, der sozusagen der Bremspuffer war.
Wie durch ein Wunder rannte der Hund völlig verstört zu seinem Frauchen. Deren Blicke waren genauso entsetzt wie meine. Sie schaute mich nur fragend an, weil sie vermutlich mit dem Schlimmsten gerechnet hat, worauf ich zu ihr sagte: „Das war Jesus!”
Heute Morgen habe ich mich unter seinen Schutz gestellt und dies hier sind die Auswirkungen.
Dann habe ich für den Hund gebetet und ihm die Hand aufgelegt, der völlig verstört und zitternd im Arm seines Frauchens lag. Dann habe ich ihr von meiner Beziehung zu Jesus erzählt und ihr eine Visitenkarte unserer Gemeinde gegeben und sie zu Glorylife eingeladen. Ich habe ihr erzählt, dass wir bei uns permanent Wunder erleben, weil bei Gott nichts unmöglich ist.

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

5 + 8 =