Persönliche Wunderberichte

Augenblicklich von Lebensmittelvergiftung geheilt

21. September 2020

Mein Sohn B. wollte am 23.12. also einen Tag vor Heilig Abend kommen. Er wohnt 4 Autostunden von mir entfernt. Er musste leider schon am 25.12. gegen Abend wieder zurück sein, da er als Pilot Dienst hatte. Also da war nicht so viel Zeit. Nun kam noch dazu, dass er am 22.12. sich eine Lebensmittelvergiftung zuzog. Es ging ihm so schlecht, dass er dachte, er könne nicht kommen. Ich betete für ihn, aber bat ihn, doch zu Hause zu bleiben, weil er so viel Fahrerei vor sich hatte und dann gleich in den Dienst gehen musste. Aber durch das Gebet war er völlig wiederhergestellt. Er war gesund und munter und konnte alles essen, was es zu Weihnachten gab.  

Halleluja, Preis den Herrn!  

Folge uns

Haben Sie auch ein Wunder erlebt?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns davon berichten. Ihr Zeugnis wird für andere wieder eine Ermutigung sein. 

2 + 7 =